Tubenlaminat

Tubenlaminat

Die Tube ist die praktische Verpackungslösung für eine Vielzahl von Produkten. Gern wird sie für Zahnpasta oder Cremes verwendet, sie eignet sich jedoch auch für Lebensmittel und Medikamente. Tubenlaminat von Bischof + Klein wird für jeden Füllstoff und alle Anforderungen individuell konzipiert.

Tubenlaminat wird im Extrusionsverfahren hergestellt. Folien auf PE-Basis und verbindende Schmelzen übernehmen dabei wichtige Funktionen, zum Beispiel als Barriere für Sauerstoff oder Wasserdampf. Als Hochbarriere für Aromaschutz kann eine Aluminiumschicht in den Laminataufbau eingebettet werden. Die Wandstärke des Laminats liegt meist zwischen 300 - 400 my, kann aber auf Kundenwunsch bis auf 150 my reduziert werden.

Zu den besonderen Eigenschaften von Tubenlaminat gehören hohe Siegelfähigkeit, Durchstoßfestigkeit und Rückstellkraft. Dementsprechend robust sind Tuben. Sie sind widerstandsfähig und formstabil. Produkte in der Tube lassen sich sehr gut portionieren. Nach dem Herausdrücken des Inhalts sorgt das Laminat dafür, dass die Tube ihre alte Form zurückgewinnt.

Die optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Tuben sind vielfältig: Tubenlaminat lässt sich in allen gängigen Druckverfahren bedrucken. Die Folie selbst kann silberfarben, durchsichtig, matt oder hochglänzend sein. Die Haptik wird dem Bedarf angepasst, damit die Tube sich angenehm anfühlt, nicht rutschig ist und sich leicht ausdrücken lässt.

Kontakt

Rainer Rottmann
Consumer Packaging
D-49525 Lengerich
Deutschland

Tel. +49 5481 920-379
Fax +49 5481 920-98379

E-Mail senden